nagel

Nageldesign

Gesunde Nägel gehören zu einem gepflegten und attraktiven Auftreten einer jeden Frau. Unser Team steht Ihnen für Fragen oder eine individuelle, fachlich umfassende Beratung gerne zur Seite! Ob Sie Ihre Nägel verschönern, verstärken oder verlängern wollen, unser umfassendes Angebot erfüllt Ihre Wünsche garantiert! Gönnen Sie sich eine Pause aus dem Alltag und lassen Sie sich verwöhnen!


Maniküre

Nägel kürzen / in Form bringen / Handbad / Nagelhaut entfernen / Nägel polieren / Abschlusspflege


 

  • Der Fingernagel des Menschen ist eine gewölbte, durchscheinende Platte aus Keratin an der oberen Fingerspitze. Er bildet eine Verlängerung der Haut und dient als Schutz der mit über 3400 Nervenenden versehenen Fingerkuppen.

    Diese Keratinplatte besitzt eine Nagelwurzel, die Matrix, welche letztendlich sowohl die Dicke und Breite bestimmt. Wird die Matrix beschädigt kann es zu Missbildungen oder gar zum Wachstumsstopp führen.
    Die Matrix setzt sich aus 100 bis 150 unregelmäßig übereinandergeschichteten Lagen von Hornzellen mit drei verschiedenen Zellstrukturen zusammen. Gemeinsam bilden sie die Nagelplatte, die bei einem Erwachsenen ca. 0,75mm stark ist. Ist die oberste Schicht noch ein guter Schutz vor äußeren Einflüssen, wird sie nach unten hin immer dünner, weicher und auch empfindlicher.

    Der weiße Halbmond am unteren Ende des Fingernagels wird auch als „Lunula“ bezeichnet. An dieser Stelle sind die drei Schichten nicht fest miteinander verwachsen, weshalb die andere Färbung entsteht. Zusammen mit der Nagelwurzel, der Matrix, bildet die Lunula den lebenden Teil des Nagels. Der darüber liegende Teil ist jedoch fest mit dem Nagelbett verbunden.

    Des Weiteren gibt es noch die Nagelhaut. Sie überlappt die Nägel seitlich und am unteren Ende die Nagelwurzel. Sie schützt vor Bakterien und kann unverletzt vor Entzündungen schützen. Dafür sollte sie jedoch nie geschnitten werden.
    Am Übergang zwischen Nagelbett und dem freiliegenden Nagelende, welches über die Fingerkuppe hinausragt, gibt es ebenfalls eine sehr feine Haut. Auch sie dient als Schutz.

    Da der Fingernagel von der Blutzirkulation abhängig ist, können sich Krankheiten, hormonelle Veränderungen oder die Ernährung auf dem Nagel bemerkbar machen.

  • Was hilft bei brüchigen oder splitternden Nägeln?

    Nagel-Keratin-Komplex
    Das Keratin-Konzentrat gibt es in 5 wiederverschließbaren Ampullen à 1,5ml von Catherine Nail-Collection. Der Naturnagel wird gestärkt und gekräftigt, gespaltene Nagelspitzen werden verschlossen und Schutz sowie Widerstandsfähigkeit werden aufgebaut.

    Wann benutze ich Nagel-Öl oder Nagelhaut-Öl?

    Öle sind in erster Linie zur hochwertigen Pflege des Nagels und der Nagelhaut. Sie wirken aufbauend und lassen den Nagel gepflegt und glänzend aussehen. Außerdem kann bei einer regelmäßigen Anwendung brüchigen Nägeln oder trockener und rissiger Nagelhaut vorgebeugt werden. So wird die Nagelstruktur gefestigt und Entzündungen können vermieden werden.
    Zu erwähnen ist hier, dass in den meisten Nagel-Ölen ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe Verwendung finden.
    Catherine Nail-Collection bietet auch hier ein edel-klassisches Design.

    Wie wird das Nagel- oder Nagelhaut-Öl richtig aufgetragen?

    Zunächst einmal gibt es verschiedene Anwendungsformen: In der Stiftform ist eine punktgenaue Anwendung möglich. Aus einem Spender lässt sich das Öl tropfenweise entnehmen. Eine Art Gel wird hingegen wie ein Nagellack aufgetragen.
    Grundsätzlich sind alle Produkte nach einem Handbad mit lauwarmem Wasser am wirkungsvollsten. Eine weitere Möglichkeit zur Vorbereitung bietet ein Peeling aus herkömmlichem Zucker und Öl. Auch sollte vorher die Nagelhaut zurückgeschoben werden. Beim Auftragen wird das Öl dann gut einmassiert und dann am besten über Nacht einziehen lassen. So kann ein zu schnelles Abwaschen verhindert werden. Sobald das pflegende Öl gut eingezogen ist, kann der Nagel wieder lackiert werden.
    Ansonsten bietet das Nagel-Öl von Catherine Nail-Collection die Möglichkeit überlackiert zu werden.

    Gibt es Unterschiede zwischen einzelnen Pflege-Ölen?

    Erste Unterschiede sind in der Zusammensetzung zu erkennen. Die meisten Öle bestehen aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Einige beinhalten jedoch noch Zusatzstoffe. Vitamin E in den Ölen beruhigt ein strapaziertes Nagelbett.
    Eine weitere Unterscheidung bietet das Anwendungsgebiet: Pflegen einige Produkte ausschließlich die Nägel, bieten andere zusätzlichen Schutz für das Nagelbett oder reichert die Nagelhaut mit Nährstoffen an.
    Zuletzt kann natürlich auch beim Preis unterschieden werden. Die Spanne liegt hier wie bei vielen Pflegeprodukten zwischen knapp 2€ bis hin zu über 20€. Der Wert der Inhaltstoffe spielt dabei eine große Rolle. Leider gibt es jedoch auch hier Verfälschungen. So wird Mandelöl beispielsweise gerne mit Aprikosenkernöl vermischt, was allerdings nur durch Analysen erkennbar ist.

    Kann ein Nagel-Öl selber hergestellt werden?

    Wenn Sie Ihr eigenes Nagel-Öl herstellen möchten, können Sie verschiedene Öle miteinander vermischen oder auch einzeln verwenden. Achten Sie darauf, dass es Öle sind, die sich in der Hautpflege bereits bewährt haben.
    Zu empfehlen ist hier unter anderem das Sojaöl. Es wird von den Hautschichten gut aufgenommen, schützt vor Entzündungen und unterstützt die Zellerneuerung. Außerdem sorgt es für eine angenehme Geschmeidigkeit.

    Ein weiteres gern verwendetes Öl, ist das Kürbiskernöl. Es ist sehr vitaminreich und Entzündungen können schneller abklingen.
    Auch Weizenkeimöl trägt einen sehr hohen Vitamin E-Gehalt in sich. Es wirkt stärkend auf die Nägel und hat auf beanspruchte Nagelhaut eine heilende Wirkung.
    Das Zusetzen eines ätherischen Öls kann durch seinen Duft außerdem stimmungsaufhellend wirken.
    Lagern Sie das fertige Nagel-Öl anschließend in einem Braunglasfläschchen.

    Pflege von künstlichen Fingernägeln

    Vor der Modellage

    Wichtig ist, dass die Hände oder auch Füße nicht durch Handcreme oder Ähnliches eine fettige Oberfläche haben. Dies könnte die Haftung beeinträchtigen oder sogar nicht möglich machen. Das Gleiche gilt für einen übermäßigen Umgang mit Wasser, da die Nägel Wasser aufnehmen.

    Nach der Modellage

    Die Nägel sollten nach Möglichkeit keinen scharfen Chemikalien ausgesetzt sein. Dies gilt sowohl für den Nagellackentferner (hier am besten Aceton-Freien verwenden), als auch für Reinigungsmittel im Haushalt. Gummihandschuhe können gegebenenfalls Abhilfe bei Haus- oder Gartenarbeit sein.
    Auch sollten sie die künstlichen Fingernägel nicht als „Werkzeug“ benutzen.
    Gekürzt werden modellierte Nägel ausschließlich mit einer Sandpfeile, nie mit einer Schere oder einem Nagelknipser.
    Die Länge sollte grundsätzlich an Ihre Tätigkeit angepasst werden. So kann auch eine Überlastung umgangen werden.

    Die Dauer einer fachgerechten und qualitativ hochwertigen Neumodellage beträgt bis zu 2 Stunden. Beim Auffüllen ist mit etwa 1,5 Stunden zu rechnen. Zu beachten sind dabei natürlich auch die individuellen Wünsche.

    • Wenn Sie auch zu den Menschen gehören, die ihre Nägel abkauen und bisher nicht die richtige Hilfe gefunden haben, dann kann Ihnen vielleicht die Nagelbeißerentwöhnung Abhilfe verschaffen.
    • Die ärztliche Behandlung bei Nagelkauern oder –beißern wird im Bereich des Nageldesigns als Nagelbeißerentwöhnung bezeichnet.
    • Das Nagelkauen kann durch Stress oder Probleme im Alltag entstehen und wird schnell zu einer schlechten Angewohnheit. Die Folge ist zum Beispiel eine entzündete oder geschwollene Nagelhaut bis hin zu offenen Wunden.
    • Mit einer kontinuierlichen Behandlung über mehrere Monate ist mit der Nagelbeißerentwöhnung ein dauerhafter Erfolg sichtbar.

    Wie läuft eine solche Therapie nun in Ihrem Nagelstudio ab?

    Um erfolgreich vom Kauen an den Fingernägeln weg zu kommen, vereinbaren wir zunächst ein Beratungsgespräch mit Ihnen. Hier werden Ihre Hände begutachtet und erklärt, was eine Fingernagelmodellage beinhaltet und letztendlich bewirkt.
    Nach einer Modellage sind die Fingernägel bis zu 60 Mal stärker als der Naturnagel, wodurch ein Kauen oder Knabbern schon einmal erheblich erschwert wird. Außerdem bekommt der Nagel dadurch eine zusätzliche Schutzschicht. Trotzdem kann der Naturnagel problemlos und sicher nachwachsen. Mit der Zeit erhalten Sie also wieder gesunde und feste Naturnägel.

  • Bevor eine Behandlungstechnik an den Nägeln vorgenommen wird, werden sie individuell begutachtet und beraten. Je nach Beschaffenheit des Nagels, aber auch abhängig von Beruf oder Hobbies der jeweiligen Person wird anschließend eine Entscheidung getroffen.
    Dabei geht es nicht nur darum, ob mit Kunstnägeln, Tips, Acryl oder Fiberglas behandelt werden soll, sondern auch um Länge oder Form der Nägel.
    Alles in allem muss es natürlich auch zur Form der Hand und zum individuellen Typen passen.

    Gesundheit

    Darüber hinaus geht es natürlich nicht nur um die Schönheit.
    Qualitativ hochwertige Produkte und die Einhaltung der Hygienevorschriften sind ein absolutes Muss für eine fachlich einwandfrei durchgeführte Nagelmodellage.
    Unsere Ware ist dabei ausschließlich aus Deutschland produziert.

  • Auf der Suche nach neuen Ideen, wie Sie Ihre Nägel mit dekorativem Nailart gestalten lassen können?

    Durch verschiedene Materialien, Schulungen und Techniken entstehen effektvolle und einzigartige Nail-Art-Designs:

    Malerei – Miniaturmalerei – One-Stroke – Airbrush – Farbgel – Marmoriertechnik – Linientechnik – Flächentechnik – Aquarelltechnik – Glastechnik – 3D-Technik – Lackstriper – Steine – Perlen – Splitter – Sticker – Einleger – Federn – Glitter – Folie – Glitterstaub – Strass – Streifen – Piercing – Diamantstecker – Ringe – Stamping – Magnet

    Nail-Design gilt dabei als Oberbegriff, wenn die Nägel behandelt oder modelliert werden.
    Angefangen bei Mani- und Pediküre der Finger- und Fußnägel, bis hin zu den verschiedensten Verzierungen sind dem Ganzen hier keine Grenzen gesetzt.

    Grundsätzlich muss vor jeder Behandlung der Nagel vorbehandelt werden. Dies kann in Form einer chemischen Entfettung, mit einem Primer oder einer vorsichtigen Anmatierung zur besseren Haftung des Kunststoffes sein.
    Auch zu beachten ist, dass vor allem bei lufthärtenden Techniken schnell gearbeitet werden muss. Das Acrylpulver vermischt sich hier mit dem am Pinsel haftenden Liquid und beginnt sofort mit der Aushärtung.
    Darauf basierend wurde das lichthärtende System entwickelt. Hier härtet die Acrylmasse aus, indem die enthaltenen Photoinitiatoren im Acrylliquid mit UV-Licht bestrahlt werden.

    Ein Blick zurück in die Geschichte des Nagel-Designs lässt auf den Begriff der Porzellannägel, wie Acrylnägel auch bezeichnet werden, schließen.
    Im alten Ägypten ließ sich Cleopatra aus einem Kleber-Porzellanpulver-Gemisch künstliche Fingernägel modellieren. Auch in China während der Ming-Dynastie (1268-1644) ließen sogar reiche Herren ihre Nägel mit Porzellanpulver verlängern und verstärken.